Abschließende Diagnose bei Lotta?

Liebe Hundefreunde,

unser Notfell Lotta hatte gestern ihren Termin bei unserem Tierarzt.

Es wurden eine erneute Sammel-Kotprobe untersucht und die Peitschenwürmer sind der Gar aus gemacht. Eine weitere Blutentnahme wurde vorgenommen und wir warten nun auf die Labor-Ergebnisse (Leukozyten, rote Blutkörperchen) und MDR-1 Gendefekt. Eine Liqour-Untersuchung wurde vorgenommen und eine Hirnhautentzündung somit ausgeschlossen. Dies wurde bereits im März gemacht, allerdings unter der Gabe von Kortison, welche eine Liquor beeinflussen kann.

Bei einer wiederholten Elektrodiagnostik und repetitiver Nervenstimulation, welche dieses Mal „intensiver“ durchgeführt wurde, konnte ein Treffer erzielt werden: Eine Muskelschwäche, die Nerven arbeiten nicht richtig mit den Muskeln zusammen. Das kann wohl alle Muskeln im Körper  betreffen, also auch Kaumuskel. Das würde die Schwächen von Lotta erklären und wahrscheinlich haben wir noch Entzündungen in den Nervensträngen, was das Fieber erklären könnte. Durch die fehlerhafte Zusammenarbeit Muskeln-Nerv kann es zu Lähmungserscheinungen kommen und Lotta scheint keine Schmerzen zu haben.

Lotta bekommt jetzt ab morgen 3 x 1 Mestinon Tablette. Sollte sie die gut vertragen, wird die Dosis in ein paar Tagen auf 3 x 2 Tableten erhöht. Eine Verbesserung sollte sich bereits nach ein paar Tagen zeigen. Sollte dies tatsächlich so sein, wird ein monatelange Therapie anstehen.

Der Wirkstoff von Mestion gehört zur Familie der Cholinesterasehemmer. Diese Wirkstoffe hemmen den Abbau von Acetylcholin, einem natürlichem Überträgerstoff von Nervenimpulsen auf die Muskulatur. Dadurch wird die Wirkung von Acetylcholin verstärkt und eine Leisungsverbesserung in Falle von krankhafter Muskelschwäche bewirkt.

Das gesamte Team der Hundehalter-Nothilfe drückt Lotta nun alle Daumen, dass ihr damit nun abschließende Behandlungen auf dem Weg zur Genesung, Gesundheit und Lebensfreude möglich ist.

Wir haben noch keine Abrechnung aller Untersuchungen des Termins bekommen, sind uns aber sicher, dass wir nun leider auch alle zurückgelegten und zweckgebundenen Spenden für Lotta aufgebraucht haben werden.

[stextbox id=“hinweis“]Nutzt doch auch unsere Kommentarfunktion direkt unter dem Beitrag hier und teilt euch gerne direkt zum Beitrag mit.
Hinweis: Jeder Beitrag wird durch den Administrator vor Veröffentlichung auf Spam geprüft und dann freigeschalten. Die Email Adresse von euch wird nicht öffentlich angezeigt und von uns nicht an Dritte weitergegeben und nicht zu Werbezwecken genutzt. Für aktuelle News könnt ihr euch aber gerne in unserem Newslettersystem anmelden.[/stextbox]

Kurzinfo Lotta – neuer Termin

Liebe Hundefreunde,

unsere Lotta muss nochmal zu unserem Experten. Lotta geht es inzwischen zwar besser – sie hatte fünf sehr gute Tage – aber es ist ein Auf und Ab in dem Wohlbefinden des Hundes und es geht ihr aktuell wieder etwas schlechter. Eine weitere Kotprobe muss untersucht werden und eine neue neurologische Wiederholungsuntersuchung steht an, evtl. kommt eine Liquoruntersuchung dazu.

Der nächste Termin ist bereits vereinbart und wir haben glücklicherweise noch etwas finanzielle Reserven für Lotta. Wir hoffen, dass dem Mädchen bald richtig geholfen ist, es ihr besser geht und unsere Reserven ausreichen werden.

In unserer Rubrik “Helfen Sie uns” erfahren Sie mehr über Ihre Unterstützungsmöglichkeiten, sollten Sie Lotta gerne unterstützen möchten.

Lotta auf dem Weg der Besserung?

Lotta BesserungLiebe Hundefreunde,

gestern Abend erhielten wir von Lottas Besitzerin eine Email.

Lotta hatte gestern nach langer Zeit einen richtig guten Tag. Wir erhielten die ersten Bilder, wo Lotta nicht liegt, sondern nach Wochen richtig in Bewegung ist. 15 Minuten tollen Spaziergang waren gestern wohl drin, dann wurde Lotta müde. Allerdings ist das eine super Entwicklung. Sie hat nicht so sehr gehumpelt und wirkte insgesamt offener, aufmerksamer und präsenter als die Wochen zuvor.

Wir alle drücken für die weitere Genesung und Erholung von Lotta die Daumen und freuen uns sehr über die Informationen, die uns gestern Abend erreichten.

[stextbox id=“hinweis“]Nutzt doch auch unsere Kommentarfunktion direkt unter dem Beitrag hier und teilt euch gerne direkt zum Beitrag mit.
Hinweis: Jeder Beitrag wird durch den Administrator vor Veröffentlichung auf Spam geprüft und dann freigeschalten. Die Email Adresse von euch wird nicht öffentlich angezeigt und von uns nicht an Dritte weitergegeben und nicht zu Werbezwecken genutzt. Für aktuelle News könnt ihr euch aber gerne in unserem Newslettersystem anmelden.[/stextbox]

Rückmeldung von Lotta

Liebe Freunde der Hundehalter- Nothilfe,
unsere letzten Tage waren mehr als aufregend.

Als ich endlich den ersehnten Termin bei Dr. König in Wiesbaden bekam war meine Freude und meine Erwartungen rießengroß!
In der Nacht davor war meine Aufregung so groß, dass ich kaum ein Auge zu bekommen habe.

Da der Termin auf 8:00 Uhr angesetzt war, mussten wir uns am frühen Morgen auf den 200 km weiten Weg machen. Nach einer staufreien Fahrt erreichten wir pünktlich unser Ziel.

Dort angekommen wurden wir vom anwesenden Praxisteam erwartet und freundlich empfangen. Wir fühlten uns sofort gut aufgehoben.
Die mitgebrachten und erforderlichen Kotproben zur ersten Untersuchung wurde zügig bearbeitet und innerhalb kürzester Zeit, stand die Diagnose: „massiver Befall von Peitschenwürmer“ fest! Um sicher zu gehen, daß der Befall der Parasiten nicht die einzige Diagnose ist, wurde an Lotta eine Speiseröhrenendoskopie vorgenommen, bei der ein Granulom gefunden und entfernt worden ist, dass zur pathologischen Untersuchung eingeschickt wurde. Das Ergebnis erfahren wir Anfang nächster Woche. Drückt die Daumen, dass nichts Schlimmes gefunden wird. Alle anderen Untersuchungen waren ohne Befund!

Aktuell hat sich Lotta’s Gesundheitszustand nicht gravierend verbessert. Da die jetzige Medikamentengabe noch nicht abgeschlossen ist, haben wir natürlich Hoffnung, dass Lotta in nächster Zeit endlich gesund wird.

Zum Abschluss möchten wir unserem großzügigen Spender von Herzen Danke sagen. Versäumen möchte wir es natürlich auch nicht dem Verein Hundehalter Nothilfe e.V. für Ihr Engagement unseren herzlichen Dank auszusprechen, namentlich Herrn Kai Völker.

Hoffnungsvolle Grüße
Myriam und Lotta

Lotta – Diagnose erstellt

Liebe Hundefreunde,

wir konnten Lotta nun endlich untersuchen lassen. Ihr werdet es mir nicht glauben – denn ich wollte es gestern Abend auch erst nicht glauben, als ich mit dem Doc telefonierte – sehr wahrscheinlich sind ein massiver Befall mit Peitschenwürmern der Grund für Lottas Symptome. Wir hoffen natürlich alle, wenn diese bekämpft sind, dass Lotta bald wieder gesund und munter sein wird.

Nach der Reihe: Es wurde eine Sammelkotprobe direkt in der Praxis angesetzt und untersucht und dabei die Würmer festgestellt. Sicherheitshalber wurden auch eine Endoskopie der Luft und Speiseröhre durchgeführt und dabei noch ein Granulom am Ende des Gaumensegels entdeckt und entfernt. Dieses wurde noch zu einem Pathologen eingeschickt, da hierfür evtl. auch Spirochäten verantwortlich sein könnten. Mehr Informationen dazu werden wir wohl am Montag bekommen. Ebenfalls wurden Ultraschall und Elektrodiagnostik und neurologische Untersuchungen durchgeführt, welche keine Auffälligkeiten brachten.

Lotta muedeLotta bekommt jetzt drei Tage Panacur und nach weiteren zehn Tagen noch mal für drei Tage Panacur. Wenn alles so läuft wie wir hoffen, dann ist die Maus bald wieder fit und auf dem Dampfer.

Wir freuen uns alle sehr, dass wir Lotta dank eurer Hilfe helfen konnten. Drückt noch ein wenig weiter die Daumen für Lotta.

Die Untersuchungen haben insgesamt 755,00 Euro gekostet und konnten bisher über Spenden die wir für Lotta erhalten haben abgedeckt werden. Vielen Dank an dieser Stelle auch im Namen von Lotta und ihrem Frauchen und vom gesamten Team der Hundehalter-Nothilfe.

Wenn auch Sie unsere gute und wichtige Arbeit unterstützen möchten würden wir und unsere Notfelle uns sehr freuen. Sie können Pate für unsere derzeitigen Notfelle Paula, Ambers oder Gino werden und diesen Notfellen ihr tägliches Training unterstützen oder uns durch eine Spende eine Rücklage für Lotta oder für kommende Notfelle ermöglichen.

Unser Spendenkonto:

VR Bank Hessenland eG
Kontoinhaber: Hundehalter-Nothilfe e.V.
Konto: 28 22 695
BLZ: 530 932 00

IBAN: DE94530932000002822695
BIC: GENODE51ALS

oder schnell, einfach und sicher per PayPal spenden:




Unter der Nummer VR 4636 ist der Verein im Vereinsregister des Amtsgerichts Gießen eingetragen. Der Tierschutz-Verein Hundehalter-Nothilfe e. V. ist vom Finanzamt Alsfeld-Lauterbach unter der Steuernummer 001 250 00353 als gemeinnützig anerkannt.

Wenn Sie eine Spendenquittung erhalten möchten, dann bitte die Adresse auf der Überweisung angeben oder Sie können auf unserer Spendenquittungsseite eine Spendenquittung anfordern.

Wenn Sie einen bestimmten Zweck zur Verwendung angeben, werden wir die Spenden selbstverständlich auch diesem Zweck zuführen. Sollte der Spendenzweck wegfallen oder sollten mehr Spenden als nötig eingehen, dann werden diese weiterhin für Satzungsgemäße Vereinszwecke eingesetzt. Sind Sie damit nicht einverstanden, dann nehmen Sie bitte direkt mit uns Kontakt auf. Kai_Voelker@hundehalter-nothilfe.de

Lotta – zweiter Schritt Richtung Diagnose

Liebe Hundefreunde,

Lotta kann nun endlich unserem Experten für schwierige Krankheitsbilder zu einem Untersuchungstermin vorgestellt werden. Nach Sichtung der Befunde werden voraussichtlich als Untersuchungen eine Sammelkotprobe, Ultraschall Abdomen, Harnstatus, Anästhesie/Endoskopie Luft- u. Speiseröhre, Elektrodiagnostik, repetitive Nervenstimulation und Liquordiagnostik anfallen.

Wir hoffen sehr für Lotta, dass wir eine abschließende Diagnose erhalten werden und Lotta demnächst entsprechend behandelt werden kann. Auf dass Lotta bald wieder gesund wird.

Sie möchten Lotta auf ihrem Gesundheitsweg gerne unterstützen?

Unser Spendenkonto:

VR Bank Hessenland eG
Kontoinhaber: Hundehalter-Nothilfe e.V.
Konto: 28 22 695
BLZ: 530 932 00

IBAN: DE94530932000002822695
BIC: GENODE51ALS

oder schnell, einfach und sicher per PayPal spenden:




Unter der Nummer VR 4636 ist der Verein im Vereinsregister des Amtsgerichts Gießen eingetragen. Der Tierschutz-Verein Hundehalter-Nothilfe e. V. ist vom Finanzamt Alsfeld-Lauterbach unter der Steuernummer 001 250 00353 als gemeinnützig anerkannt.

Wenn Sie eine Spendenquittung erhalten möchten, dann bitte die Adresse auf der Überweisung angeben oder Sie können auf unserer Spendenquittungsseite eine Spendenquittung anfordern.

Wenn Sie einen bestimmten Zweck zur Verwendung angeben, werden wir die Spenden selbstverständlich auch diesem Zweck zuführen. Sollte der Spendenzweck wegfallen oder sollten mehr Spenden als nötig eingehen, dann werden diese weiterhin für Satzungsgemäße Vereinszwecke eingesetzt. Sind Sie damit nicht einverstanden, dann nehmen Sie bitte direkt mit uns Kontakt auf. Kai_Voelker@hundehalter-nothilfe.de

Lotta – erste Schritte Richtung Diagnose

Liebe Hundefreunde,

wir konnten gemeinsam mit der Besitzerin von Lotta – unserem kranken Besuchshund – eine ganze Menge Vorarbeit leisten. Wir haben sämtliche Befunde, Laborergebnisse, Blutbilder, Röntgenaufnahmen und Ultraschallbilder per Email an unseren Experten für schwierige Krankheitsbilder gesendet. 27 MB Datenmaterial sind nun gesichtet und beurteilt worden

Als Ergebnis und nächste Schritte würden wir Lotta gerne elektrodiagnostisch auf eine Erkrankung der Muskulatur und der peripheren Nerven untersuchen lassen. Ebenfalls werden die Nieren und das Nierenbecken untersucht sowie die Gallenblasen- und die Magenwand auf Auffälligkeiten getestet werden müssen.

Wir hoffen sehr, dass Lotta bald geholfen werden kann, sie wieder gesund wird und es ihr besser geht.

Wenn auch Sie Lotta gerne unterstützen möchten, dann freuen wir uns sehr über eine Spende von Ihnen.

Unser Spendenkonto:

VR Bank Hessenland eG
Kontoinhaber: Hundehalter-Nothilfe e.V.
Konto: 28 22 695
BLZ: 530 932 00

IBAN: DE94530932000002822695
BIC: GENODE51ALS

oder schnell, einfach und sicher per PayPal spenden:




Unter der Nummer VR 4636 ist der Verein im Vereinsregister des Amtsgerichts Gießen eingetragen. Der Tierschutz-Verein Hundehalter-Nothilfe e. V. ist vom Finanzamt Alsfeld-Lauterbach unter der Steuernummer 001 250 00353 als gemeinnützig anerkannt.

Wenn Sie eine Spendenquittung erhalten möchten, dann bitte die Adresse auf der Überweisung angeben oder Sie können auf unserer Spendenquittungsseite eine Spendenquittung anfordern.

Wenn Sie einen bestimmten Zweck zur Verwendung angeben, werden wir die Spenden selbstverständlich auch diesem Zweck zuführen. Sollte der Spendenzweck wegfallen oder sollten mehr Spenden als nötig eingehen, dann werden diese weiterhin für Satzungsgemäße Vereinszwecke eingesetzt. Sind Sie damit nicht einverstanden, dann nehmen Sie bitte direkt mit uns Kontakt auf. Kai_Voelker@hundehalter-nothilfe.de

Lotta – ein kranker Besuchshund würde gerne wieder arbeiten

Lotta 1. Besuch Altenheim Juni 2013( 2)

Bildquelle: Besitzerin von Lotta

Lotta ist eine ausgebildete Besuchshündin für Altenheime und Kindergärten usw. und hat eine wertvolle soziale Verpflichtung als Hund gegenüber den Menschen übernommen. Lotta ist leider erkrankt und es gibt bisher keine genau bestimmende Diagnose und somit auch keine abgestimmte Behandlung. Ein Verdacht liegt auf Anaplasmose und Polyarthritis, dieser wurde bisher leider nie 100%ig bestätigt. Lotta hatte sehr hohes Fieber, hatte unzählige Tierarztbesuche und Aufenthalte in einer Tierklinik. Das alles führte die Besitzerin – selbst Erzieherin übrigens und Lotta hat sie 2 – 3 mal die Woche bei der Arbeit mit Schulkindern begleitet und unterstützt – in einen finanziellen Engpass.

Die Besitzerin von Lotta hat sich mit der Bitte um Hilfe/Unterstützung an uns gewandt. Nach langen Gesprächen über den Krankheitsverlauf und der ganzen vorliegenden Befunde sind wir zu dem Ergebnis gekommen, dass wir für Lotta unbedingt eine richtige Diagnose benötigen. Daher würden wir von Hundehalter-Nothilfe e.V. Lotta und ihre Besitzerin gerne versuchen zu unterstützen. Wir würden Lotta gerne unserem Experten für schwierige Krankheitsbilder vorstellen um möglichst eine Diagnose bekommen zu können.

Bildquelle: Besitzerin von Lotta

Bildquelle: Besitzerin von Lotta

Daher wenden wir uns heute an euch, helft Lotta mit einer Patenschaft oder Spende, damit sie hoffentlich bald wieder gesund ist und ihrem sozialem Engagement nachgehen kann.

Hier noch ein paar Worte von Lottas Besitzerin:

Lottas Krankheit

Hierbei handelt es sich um meine Berner Sennen Hündin, die ich im Februar 2013 im Alter von geschätzt 4 Jahren von Ungarn aus einer Tötungsstation übernommen habe.

Zu Anfang entwickelte sich Lotta als zwar vorsichtiger aber äußerst menschenfreundlicher und lieber Hund. Aus diesem Grund wurde Lotta als Malteser Besuchshund für Altenheime, Kindergärten etc. ausgebildet.

Nach gut einem Jahr ( Februar ’14) ging es Lotta plötzlich sehr schlecht.

Nach einer Odyssee von Arztbesuchen und Klinikaufenthalten, die aber keine präzise Diagnose hervorbrachte ( außer Verdacht auf Anaplasmose,eine Erkrankung durch Zeckenbiss),weiß ich bis heute nicht, was meinem Hund fehlt.

Tatsache: Lotta ist nach wie vor chronisch krank, d.H. hohe Gabe von Kortison und Schmerzmitteln.

Durch die erwähnte Odyssee von Arztbesuchen sind enorme Kosten aufgelaufen, die leider in die Karenzzeit der von mir abgeschlossenen Tierkrankenversicherung gefallen ist. Daher keine Kostenübernahme seitens der Versicherung.

Da aber bei einer chronischen Erkrankung, wie bekannt, kein Ende von ärztlicher Behandlung und Medikamentengabe abzusehen ist, würde es mir sehr helfen, wenn ich in Form einer Patenschaft bzw. Geldspenden Unterstützung erfahren würde.

Im Voraus besten Dank

Grüße Myriam und Lotta

Unser Spendenkonto:

VR Bank Hessenland eG
Kontoinhaber: Hundehalter-Nothilfe e.V.
Konto: 28 22 695
BLZ: 530 932 00

IBAN: DE94530932000002822695
BIC: GENODE51ALS

oder schnell, einfach und sicher per PayPal spenden:




Unter der Nummer VR 4636 ist der Verein im Vereinsregister des Amtsgerichts Gießen eingetragen. Der Tierschutz-Verein Hundehalter-Nothilfe e. V. ist vom Finanzamt Alsfeld-Lauterbach unter der Steuernummer 001 250 00353 als gemeinnützig anerkannt.

Wenn Sie eine Spendenquittung erhalten möchten, dann bitte die Adresse auf der Überweisung angeben oder Sie können auf unserer Spendenquittungsseite eine Spendenquittung anfordern.

Wenn Sie einen bestimmten Zweck zur Verwendung angeben, werden wir die Spenden selbstverständlich auch diesem Zweck zuführen. Sollte der Spendenzweck wegfallen oder sollten mehr Spenden als nötig eingehen, dann werden diese weiterhin für Satzungsgemäße Vereinszwecke eingesetzt. Sind Sie damit nicht einverstanden, dann nehmen Sie bitte direkt mit uns Kontakt auf. Kai_Voelker@hundehalter-nothilfe.de