Paul sucht ein neues Zuhause

Paul auf der Suche nach einem neuen Zuhause.

Die Familie von Paul (3 ¾ Jahre alt) muss sich leider schweren Herzens von Paul trennen.
Paul ist mit sieben Monaten aus Ungarn bei seiner jetzigen Familie eingezogen. Das aktuelle Problem ist das Paul unheimlichen Stress mit Kindern hat und dies dann auch deutlich schon dem kleinen Sohn dort gezeigt hat. Nun steht zum zweiten mal Familiennachwuchs an und es ist einfach zu gefährlich wenn dann zwei kleine Kinder dort wuseln und Paul Stress hat.

Seit Juni letzten Jahres hat Paul leider Epilepsie entwickelt, ist aber mit Medikamenten gut eingestellt, die er alle 12 Stunden bekommt.

An der kurzen Leine pöbelt Paul gerne, ist er allerdings an der Schleppleine oder im Freilauf (eingezäunter Bereich) kommt er sehr gut mit anderen Hunden klar. Paul hat einen ausgesprochenen Jagdtrieb (wird deshalb an der Schleppleine geführt)

Er fährt gerne Auto und 7 Stunden alleine bleiben sind für ihn überhaupt kein Problem. Außerdem liebt er lange, ausgiebige Kuscheleinheiten, diese genießt er sehr.

Paul wünscht sich eine Familie ohne Kinder und gerne ein Haus mit Garten. Er braucht ruhige, ausgeglichene Menschen die mit ihm gerne etwas unternehmen und lernen, aber ihm auch seinen Ruhe und Kuschelzeiten gönnen.

Der Besuch einer Hundeschule würde Paul sicherlich viel Spaß mit seinen neuen Besitzern machen. Er braucht etwas Sicherheit in der Führung und wird sicherlich auch gerne etwas an seinem Jagdtrieb arbeiten.

Paul kommt aus dem Raum Siegen, kann dort nach telefonischer Absprache gerne besucht werden.

Wer mag mit Paul in ein neues Leben starten, wo sind die richtigen Menschen für ihn ?

Kontakt bitte direkt über r.cadel@web.de

Gerne leiten wir aber auch Ihre Anfrage weiter.

MVIMG_20180108_150812 IMG_20180218_122350 IMG_1933 IMG_1930